Triggerpunkt Massage

“Auf den Punkt kommen”

Trigger bedeutet Auslöser. Ein Triggerpunkt ist ein schmerzhafter Punkt in einem Muskel, der bei Verhärtung weitere Symptome auslösen kann. Umgekehrt können Verletzungen oder durch Fehlhaltungen bedingte Beschwerden, Triggerpunkte in der umliegenden Muskulatur verursachen.

Triggerpunkt Massage

Die Triggerpunkt Massage hat als Ziel die Beseitigung dieser verhärteten und schmerzhaften Triggerpunkte. Wobei ich nicht an die Theorie glaube, dass 80% der Beschwerden von diesen Punkten ausgehen, denn woher kommen sie? Ich glaube vielmehr an ein auftreten dieser Punkte synchron zu einem vorliegenden Beschwerdebild. Triggerpunkte können genutzt werden um akute Schmerzen zu lindern. Der therapeutische Effekt ist sofort spürbar.

Die Methode des “triggerns” verwende ich in meiner Praxis hauptsächlich um schnelle Schmerzlinderung und ein besseres Wohlbefinden herbeizuführen. Zusätzlich behandle ich ihre Beschwerden ursächlich und ganzheitlich, was viel entspannter erfolgen kann, wenn der akute Schmerz nicht alles dominiert. Langfristig gesehen ist es allerdings unumgänglich nicht nur die akuten Schmerzen zu lindern, sondern an der Ursache zu arbeiten um ein Wiederkehren der Beschwerden zu vermeiden. Dies kann zum Beispiel auch mit einer kinesiologischen Balance erfolgen um zukünfige sogenannte  “Selbstsabotagen” zu vermeiden.

Denn selbstschädigendes Verhalten hat eine Ursache, häufig verharren wir unnötig in einer Lebenssituation die uns nicht gut tut. Aber meist hat auch dies einen Sinn. Wäre es vielleicht zu bedrohlich für Sie, die unbefriedigende Beziehung zu beenden, weil das Alleinsein für Sie viel schlimmer erscheint als die Einsamkeit zu zweit? Oder, solange Sie über keine andere, genauso gut funktionierende Stressbewältigungs- oder Belohnungsstrategie für sich verfügen, ist wohl die Tafel Schokolade am Ende eines harten Arbeitstags noch die beste Lösung? Oder steckt unterbewusst die Annahme, dass die zusätzlichen beruflichen Perspektiven, die Ihnen Ihr Doktortitel vielleicht eröffnen würde, Sie bestimmt völlig überfordern und unglücklich machen würden?

Schauen wir nach, welchen Auslöser sie für Ihre Selbstsabotage haben, finden gesündere Alternativen oder schaffen eine befriedigendere Lebenssituation mit Hilfe der emotionalen Kinesiologie!

Lassen Sie uns reden

Unser Erstgespräch umfasst eine ausführliche Datenaufnahme, die Information zu ihrer Person, sowie Vorerkrankungen und aktuelle Beschwerden beinhaltet.